Bauen, Legen & Konstruieren

Der Holzbaustein ist der Spielzeug-Klassiker, mit dem jedes Kind spielt. Es kann aber auch mit Dominosteinen, Magnetbaukästen oder flexiblen Stäben gestapelt, gebaut und konstruiert werden - für Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen.

24,95 €
Nicht auf Lager
16,95 €
UVP: 21,99 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
17,95 €
UVP: 22,50 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
59,99 €
UVP: 72,95 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
17,99 €
UVP: 19,99 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
24,95 €
UVP: 34,49 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
24,95 €
Auf Lager
Seite

Bauen, Legen und Konstruieren macht schlau

Bauklötze, Bausteine, Legespiele, Konstruktionsspielzeug – die Auswahl ist groß, um mit den Händen etwas einzigartiges entstehen zu lassen. Mit Spaß lernen Kinder auf besondere Weise ihre Welt mitzugestalten. Mit Bauklötzen kann man nicht nur Dinge nachbauen, sondern auch ganz kreativ seine eigenen Ideen einfließen lassen. Ganz spielerisch wird dabei gelernt Formen, Größen und Materialien zu unterscheiden und es werden erste Erfahrungen mit dem wichtigen Thema Schwerkraft gesammelt. Es ist nämlich nicht das gleiche, rechteckige Holzklötze, runde Steine oder weiche Schaumgummi-Teile zu stapeln. Hier sammeln Kinder die Erkenntnis, dass es rutschige und raue Oberflächen gibt und sich die verschiedene Materialien unterschiedlich Stapeln lassen.

Fertig zum Bemalen und Verzieren

Alle unsere Artikel sind aus robustem Holz hergestellt und lassen sich nach Belieben mit Holzfarben oder Farbstiften bemalen. Für die unterschiedlichsten Anlässe und Jahreszeiten findet ihr in unserem Online-Shop den passenden Holzartikel. Für die Osterzeit einen süßen Hasen, an Weihnachten einen hübschen Kerzenständer oder vielleicht einen Tannenbaum. Im Herbst kann die Futterstation Apfelhaus vorbereitet werden, um sie dann im Winter draußen aufzuhängen und die Vögel zu füttern und zu beobachten. Die liebevoll gefertigten Holzartikel warten nur auf die passende Verzierung oder Weiterverarbeitung und müssen nicht komplett selbst hergestellt werden, um Freude zu verbreiten. Das ist besonders bei kleinen Kindern ein beliebter Vorteil.

Stärkung der sensomotorischen Fähigkeiten

Die Bautätigkeiten der Kinder starten mit einfachem Stapeln in die Höhe und steigert sich dann hin bis zum dreidimensionalen Bauen in alle Richtungen. Kein Kind wird eine Treppe konstruieren ohne vorher einen Turm gebaut zu haben. Ständiges Probieren und Scheitern zeigt, wie man stapeln muss, damit ein Turm nicht umfällt. Experimentelles Stapeln geht irgendwann in konstruktives Bauen über und lässt die tollsten Kunstwerke entstehen. Manche Kinder sind gerne kreativ und frei, andere bauen und konstruieren lieber genau nach Anleitung. Auch hier solltest du dein Kind nicht einschränken und auf die entsprechenden Neigungen eingehen, denn auch im späteren Berufsleben werden die unterschiedlichsten Typen und Herangehensweisen benötigt. Verschiedene Lösungsansätze können zum Erfolg führen.

Mit dem „Türme Bausatz“ von Hape hoch hinaus

Handwerkliches Geschick lässt sich bei größeren Kindern hervorragend durch Laubsägearbeiten fördern. Die dünnen Holzplatten mit vorgezeichneten Motiven lassen sich kinderleicht mit der Laubsäge aussägen. Ob um die Kurve oder eine gerade Kante, mit etwas Geschick lassen sich die tollsten Geschenke für Oma und Opa zaubern. Anschließend mit feinem Schleifpapier die Kanten säubern und nach Belieben anmalen und verzieren. Der Schwierigkeitsgrad kann – mit etwas Übung – nach und nach gesteigert werden; so können sich bereits Kinder ab etwa sechs Jahren an erste Versuche wagen und spielerisch ihre Feinmotorik fördern. Passendes Werkzeug, wie eine Laubsäge oder einen Holzbohrer, findet ihr in unserem Kinderwerkzeugkasten.