Bewegung fördern

Den kindlichen Bewegungsdrang spielerisch unterstützen mit Rutschern, Schaukeltieren und Nachziehtieren für Kleinkinder oder Laufdosen, Springseilen und Spielwürfeln für die größeren Kinder.

139,99 €
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
7,99 €
UVP: 9,49 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
HIGHLIGHT SALE
85,45 €   79,99 €
UVP: 89,99 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
HIGHLIGHT
115,95 €
UVP: 129,99 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
HIGHLIGHT SALE
85,45 €   79,99 €
UVP: 89,95 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
189,95 €
UVP: 209,95 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
12,95 €
UVP: 16,50 € Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Auf Lager
Seite

Kinder müssen und sollen sich bewegen

Was man als Kind nicht lernt, fällt einem als Erwachsener umso schwerer. Das ist nicht nur bei schulischen Dingen so, sondern genauso bei körperlichen Fähigkeiten. Wer sich als Kind wenig bewegt, wird auch im Alter wenig Freude an Bewegung haben. Bewegung ist unheimlich wichtig für die Entwicklung eines Kindes und so sollten Eltern stets als Vorbild dienen. Gerade im ersten Lebensjahr sind die motorische und die kognitive Entwicklung eng miteinander verbunden. Der Säugling bewegt seine Ärmchen, greift nach Gegenständen, befühlt mit Händen und Mund. Hier werden Verbindungen für das geistige Lernen geschaffen. Auch im Kleinkind- und Vorschulalter ist Bewegung wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung. Bewegung sollte Freude machen und auf die individuellen Neigungen der Kinder abgestimmt sein. Kinder haben von Natur aus Bewegungsdrang und der sollte nicht eingeschränkt werden. Am besten funktioniert das draußen an der frischen Luft.

Bewegungsmuffel können sich schlechter konzentrieren

Bewegung schafft gute Voraussetzungen, um unterschiedliche koordinative Fähigkeiten wie zum Beispiel Geschicklichkeit und Ausdauer zu schulen. Nebenher werden ganz automatisch Muskulatur, Immunsystem, Stoffwechsel und Knochen gestärkt. Das alles zahlt sich dann auch im Erwachsenalter aus. Bewegungsmangel dagegen kann zu depressiven Verstimmungen, seelischer Unruhe und psychischen Problemen führen. Mal abgesehen von Haltungsschäden und Übergewicht, sollte dies alleine Anreiz für ausreichende Bewegung sein.

Mit einem Lauflernwagen die Bewegung anregen

Mit Beginn der ersten Schritte kann man den Bewegungsdrang der Kinder durch einen Lauflernwagen unterstützen. Mit dem Lauflernwagen der Firma Bajo kann sogar das Lieblingskuscheltier mitgenommen werden und er ist der perfekte Helfer für die ersten Schritte. Der kleine Motorik-Schieber vorne am Lauflernwagen ist zudem eine niedliche Beschäftigung und Zusatzfunktion, die das Interesse deines Kindes wecken soll. Hier wird die Feinmotorik geschult und es können erste Ausflüge in die Zahlenwelt unternommen werden. Der Wagen ist in seinem Aussehen dezent Grau und Weiß gehalten und passt so wunderbar in jedes Kinderzimmer. Später kann man im Handumdrehen den Lauflernwagen in einen Einkaufs- oder Puppenwagen verwandeln.

Was ist das Steckenpferd von deinem Kind?

Große Sprünge mit dem Pogo Stick, das Gleichgewicht auf einer Balancierscheibe halten oder Hindernisse mit dem Steckenpferd überwinden? Egal Hauptsache dein Kind findet Freude an der Bewegung. Aktueller Trend: Das altbekannte Steckenpferd findet wieder verstärkten den Einzug in die Kinderzimmer und wird heutzutage oft unter dem Begriff Hobby Horsing geführt. Bau doch einfach mal mit deinem Kind einen Parcours, schmückt und verziert gemeinsam das goki Steckenpferd „Kleiner Stern“ und veranstaltet dann ein Hobby Horsing Turnier. Ein toller Bewegungsspaß für kleine Pferdefreunde. Achte bitte immer auf die Interessen deines Kindes und so wird selbst aus dem größten Bewegungsmuffel ein kleiner begeisterter Wirbelwind.